Zimmerbrand in einem Bordell | Reitwallstraße



tl_files/Allgemein/icons/uhr.png Einsatzdaten

Alarmzeit:

06.04.2016 um 2 Uhr

Einsatzort:

Reitwallstraße

Ortszusatz:

tl_files/Allgemein/icons/car.gif Fahrzeuge

LF 16/12

LF 8/6

MTW

tl_files/Allgemein/icons/email.gif Presse

HAZ

In der Nacht auf den 06.04. wurde der Schlaf der Kameraden um 02:09 Uhr unsanft beendet. In der Reitwallstraße kam es zu einem Zimmerbrand. Mehrere Trupps unter PA konnten das Feuer schnell löschen.

 

Im Einsatz:

Löschzug der FRW1, FF Linden, B-Dienst, RTW und Pol

 

 

 

 

 

Brand in einem Bordell

 

06.04.2016 - Die Feuerwehr Hannover wurde in der Nacht zum heutigen Mittwoch zu einem Brand in einem Bordell gerufen. Personen kamen nicht zu Schaden.

 

Am Mittwoch um 02:08 Uhr meldete ein Anrufer der Regionsleitstelle Hannover einen Zimmerbrand in einem Bordell in der Reitwallstraße in Hannover Mitte. In dem Zimmer waren Möbelstücke in Brand geraten.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war die betreffende Etage schon geräumt. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich keine Personen in dem Zimmer. Ein eingesetzter Angriffstrupp der Feuerwehr unter Atemschutz konnte das Feuer schnell löschen, das stark verrauchte Zimmer wurde mittels eines Drucklüfters belüftet. Der Einsatz konnte um 02:55 Uhr beendet werden.

Das Zimmer wurde durch den Brand stark beschädigt und kann derzeit nicht benutzt werden. Nach ersten Schätzungen von Polizei und Feuerwehr beläuft sich der Sachschaden auf ca. 8.000,00 €. Die Polizei ermittelt zur genauen Brandursache.

Insgesamt waren 26 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes mit 8 Fahrzeugen im Einsatz.

 


Zurück